Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Serge
Victor Serge: Die große Ernüchterung: Der Fall Tulajew
Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2012. Gebunden, 509 Seiten, N. O. Scarpi, Übs. – Victor LinksVictor Literatur
In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts ließ Stalin unbequeme Gegner aber auch zahlreiche Gefolgsleute exekutieren, deportieren und verschwinden. Diese Zeit ging als Großer Terror und auch als Große Säuberung in die russische Geschichte ein. Ein exemplarischer Fall – das Attentat auf Tulajew – wird vom Autor zu einem gespenstischem Willkürnetz ausgewalzt. 
Als Oberst Tulajew, mitverantwortlich für Massendeportationen und politische Verfolgungen, erschossen wird, rollen die Köpfe. Kein Genosse, kein Parteimitglied, kein Funktionär ist sich seiner Haut sicher. Sogar eine Funktionärstochter in Paris wird geschnappt.
In jedem Kapitel werden neue Gejagte und Verfolger dargestellt; im nächsten geht es dem Verfolger an den Kragen. Das Politbüro bleibt anonym und steuert im Hintergrund einen paranoiden Zirkus.
„... gestern ein Held, heute Abfall, das ist die Dialektik der Geschichte”, S. 173-174
Am besten kommen noch diejenigen weg, die zu einem längeren Urlaub in den Kaukasus gesandt werden.
In einer beklemmenden Atmosphäre liest man Kapitel für Kapitel. Wer wird als nächster fällig? Oft ist es geradezu eine Erlösung, wenn an der Tür geklopft wird. „Niemand widersteht dieser Maschine”, S. 279. 
Man benötigt allerdings einen langen Atem um den endlosen Verhören und Winkelzügen dieser Maschine zu folgen. Der „Eisgang auf der Newa” (S. 451) wird doch zu voraussehbar, auch wenn Serge immer neue Verhaftungsvarianten aufzieht.
Die große Ernüchterung zieht die Leser lange in Bann: eindringlich und beängstigend folgt man der Terrorwelle. Doch im Laufe der fünfhundert Seiten nutzt sich das ab.
Links
SergeVictor Serge
SergePerlentaucher
SergeGroßer Terror
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Serge SergeVictor Serge: Die große Ernüchterung: Der Fall Tulajew. Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2012. Gebunden, 509 Seiten. N. O. Scarpi, Übs.
Serge Anfang

Serge
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 7.11.2012