Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Friedrich Dürrenmatt
Friedrich Dürrenmatt: Der Hund. Der Tunnel. Die Panne. Erzählungen
Zürich: Diogenes, 1998. Broschiert, 100 Seiten – Tunnel DürrenmattTunnel InterpretationenTunnel LinksTunnel Literatur
"Der Hund", "Der Tunnel" und "Die Panne" sind drei großartige Erzählungen, die zusammen in einen Band passen und doch sehr verschieden sind. Sie stammen aus 1951 bis 1955 mit verschiedenen, späteren Revisionen. Das zeigt, daß Dürrenmatt, ähnlich wie viele Musiker, auch nach der Veröffentlichung an seinen Werken feilte.
Mysteriös sind alle drei Erzählungen.
In "Der Hund" wird ein Hund mit schwefelgelben Augen (Hölle, Teufel) und Zähnen "von ebenderselben Farbe" zur Bedrohung. Er entwischt (zunächst) ... Selbst lesen. "Der Hund" sperrt sich für mich noch einer schlüssigen Deutung (religiöse Bezüge?).
"Der Tunnel" erinnerte mich in seiner Ausweglosigkeit an den ersten Traum in Günter Eichs Hörspiel "Träume" (1950; siehe Tunnel Eich: Fünfzehn Hörspiele). Tunnel Winfried Freund erinnert in seiner Rezension an Tunnel Franz Kafkas "Kleine Fabel", ohne den letzten Satz. Dieser gibt bei Kafka einen, wenn auch unerfreulichen Ausweg an. Zu "Der Tunnel" gibt es zwei Schlußfassungen. 1952 antwortet der Vierundzwanzigjährige auf die Frage “Was sollen wir tun?” mit “Nichts. Gott ließ uns fallen und so stürzen wir denn auf ihn zu.” Das kann man mit gehörig viel Wohlwollen noch mit Tunnel Eichendorffs "Mondnacht" umformulieren zu: “Und meine Seele spannte / Weit ihre Flügel aus, / Flog durch die stillen Lande, / Als flöge sie nach Haus”. Die spätere Fassung verweigert das. Die Antwort 1978 lautet "mit einer gespensterhaften Heiterkeit": “Nichts.” "Der Tunnel" beeindruckte mich von den drei Erzählungen am stärksten.
"Die Panne" ist "eine noch mögliche Geschichte" (Untertitel). Der Textilien-Großkaufmann Traps gerät aufgrund einer Autopanne in eine makabre Gesellschaft von vier Greisen, die über ihn zu Gericht sitzen. Wer merkt es eher: der Leser oder Herr Traps, daß es kein witziger Altherrenjux sondern tödlicher Ernst ist? Die noch mögliche Geschichte beginnt mit einer Panne und endet mit einer.
Drei Erzählungen, die für mich zu den besten Erzählungen und Shortstories der Weltliteratur zählen.
Interpretationen
Freund, Winfried. "Friedrich Dürrenmatt: Der Tunnel". In: Interpretationen: Erzählungen des 20. Jahrhunderts. Band 2. S. 153-166.
Knopf, Jan. "Friedrich Dürrenmatt: Die Panne". In: Interpretationen: Erzählungen des 20. Jahrhunderts. Band 2. S. 56-67.
"Die Panne". Kindlers Literatur Lexikon. S. 7154.
Links
Interpretation Panne tunnelEmil Weber: "Interpretation: »Der Tunnel«"
Interpretation Panne tunnel"Der Tunnel" online
Duerrenmatt Autorenseite
Duerrenmatt Zitate
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Dürrenmatt Friedrich DürrenmattFriedrich Dürrenmatt. Der Hund. Der Tunnel. Die Panne. Erzählungen. Zürich: Diogenes, 1998. Broschiert, 100 Seiten dürrenmatt
Friedrich Dürrenmatt: Die Panne. Zürich: Diogenes, 1998. Broschiert Interpretation Panne tunnel

Interpretationen: Erzählungen des 20. Jahrhunderts. Band 2. Ditzingen: Reclam, 1996. 280 Seiten Interpretation Panne tunnel dürrenmatt

Friedrich Dürrenmatt
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 13.11.2004