Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Roth

Joseph Roth: Das Spinnennetz

DTV, 2004. Taschenbuch, 128 Seiten – roth LinksJoseph Literatur
Als ich den Roman Das Spinnennetz las warf es mich fast um. Wann hat er denn das geschrieben? Hat Roth platt den Aufstieg eines hohen NSDAP-Funktionär in einem Roman nacherzählt?
Nein, Das Spinnennetz war Roths erster Roman (!) und erschien im Herbst 1923 als Fortsetzungsroman in der Wiener Arbeiter-Zeitung. Vom steilen Aufstieg der Nationalsozialisten konnte Roth im Jahre 1923 noch nichts wissen.
Zentrale Figur ist der aus dem Ersten Weltkrieg als  Leutnant heimkehrende Theodor Lohse. Ein anderer Prolet kehrte – ähnlich Lohse – aber als Gefreiter  aus dem Ersten Weltkrieg zurück.
Wie jener verstrickt sich Lohse immer mehr in ein Spinnennetz von Intriganten, Spionen, Totschlägern und er lebt seinen Hass auf Sozialisten und Juden.
Leider blieb der Roman unvollendet.
Im Grunde kreist auch Das Spinnennetz um Roths Generalthema: Heimkehr aus dem Ersten Weltkrieg und nicht mehr Zurechtfinden. Es erhält hier eine politische und eine prophetische Dimension.
Zum Vergleich:
  • November 1923 Hitlers Putschversuch in München
  • Erfolg von Lion Feuchtwanger entstand in den Jahren 1927–1930 und erschien 1930.

Links
RothDas Spinnennetz
RothDas Spinnennetz (Film)
RothDas Spinnennetz online im Projekt Gutenberg
roth Joseph Roth
roth Links zu Joseph Roth
roth Literatur zu Roseph Roth
roth weitere Rezensionen zu Joseph Roth

Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Roth RothJoseph Roth: Das Spinnennetz. DTV, 2004. Taschenbuch, 128 Seiten
Roth Roth Joseph Roth: Das Spinnennetz: Spionage-Thriller. Musaicum, 2019. Taschenbuch : 60 Seiten
roth Anfang

Roth
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 10. Dezember 2020