Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Roth
Joseph Roth
2. September 1894 Brody, Galizien – 27. Mai 1939 –
 roth Rezensionenroth Literaturroth Linksroth Rezensionen (allgemein)

Joseph Roth stammt aus dem äusserst fruchtbaren Galizien, gerade in Bezug auf die Literatur. Er war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein viel beachteter politischer Journalist, Feuilletonist, Reisereporter, Essayist und Romanautor. Seine Themen waren der Untergang der Monarchie, die Weimarer Republik und Juden auf Wanderschaft.
Dabei ist Roth und sein Werk auch heute noch präsent, was sich symptomatisch an den zahlreichen Verfilmungen zeigen lässt.
Rezensionen  
roth Die Erzählungen
roth Flucht ohne Ende
roth Hotel Savoy
roth Radetzkymarsch
Links
rothWanderer zwischen den Welten: Joseph Roth (1894-1939)
rothJoseph Roth Online
rothDas BücherWiki
rothcpw Medien- und Publikationsdienste
rothFU Berlin (sehr ergiebige Linksammlung)
rothÖsterreich Lexikon
rothJoseph Roth Diele
rothJoseph Roth Homepage
rothJoseph-Roth-Special
rothLeopold Weißenböck
rothWikipedia
rothDieter Wunderlich
roth Ahasver, der Ewige Jude
rothDurusoy, Gertrude (Izmir): "Seelische Beheimatung und Drang zur Flucht bei Joseph Roth". Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften 7. September 1999
rothFrank, Michael: "Objektivität ist Schweinerei", Süddeutsche Zeitung, 22.4.2003
rothHüfner, Agnes: "Dokumente des Exils. Madeleine Rietra und Rainer-Joachim Siegel trugen Briefwechsel Joseph Roths zusammen", DLF, 13.02.2006
rothSchultz, Helga: "Joseph Roth und das jüdische Brody"
rothWilhelm, Rolf: Filmmusik zu Tarabas/Hiob / Flucht ohne Ende/Radetzkymarsch
Literatur
Steinmann, Esther: Von der Würde des Unscheinbaren. Sinnerfahrung bei Joseph Roth. Tübingen: Niemeyer, 1984.
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
roth rothHeinz L. Arnold: Joseph Roth. München: Edition Text u. Kritik 1982. Taschenbuch, 166 Seiten roth
Jürgen Heizmann: Joseph Roth und die Ästhetik der Neuen Sachlichkeit. Heidelberg: Mattes 1990. 165 Seiten.roth
Untersuchung zu den Romanen Die Flucht ohne Ende, Zipper und sein Vater, Rechts und Links und Der stumme Prophet
roth rothJoseph Roth: Joseph Roth in Berlin. Ein Lesebuch für Spaziergänger. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1996. Broschiert, 275 Seiten roth
Dietmar Mehrens: Vom göttlichen Auftrag der Literatur. Die Romane Joseph Roths. Norderstedt: Book on Demand, 2000. 376 Seiten roth
Roth roth Soma Morgenstern: Joseph Roths Flucht und Ende. Berlin: Aufbau, 2002. Broschiert, 328 Seiten roth
Robert G Weigel: Vier grosse galizische Erzähler im Exil: W.H. Katz, Soma Morgenstern, Manès Sperber und Joseph Roth. Frankfurt: Peter Lang, 2005. Taschenbuch, 189 Seiten roth
roth rothHelmuth Nürnberger: Joseph Roth. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek: Rowohlt 1981. Taschenbuch 158 Seiten roth
Marcel Reich-Ranicki: Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts. Band 1, Von Joseph Roth bis Hermann Burger Stuttgart: Manesse 2006. 4., Aufl. 523 Seiten roth
roth rothRainer J. Siegel: Joseph Roth-Bibliographie. Morsum, Sylt: Cicero 1995. Gebunden, 551 Seiten
rothHans-Albrecht Koch: Joseph-Roth-Bibliographie
Roth RothJoseph Roth: Die Erzählungen. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2008. Gebunden, 397 Seiten roth
Joseph Roth: Romane. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2001 roth
Taschenbuch-Kassette: Hotel Savoy, Hiob, Radetzkymarsch, Beichte eines Mörders, Das falsche Gewicht, Die Kapuzinergruft, Geschichte von der 1002. Nacht
roth Anfang

Roth
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.7.2008