Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Stevenson
Robert Louis Stevenson
* 13. November 1850 Edinburgh – 3. Dezember 1894 Vailima, nahe Apia, Samoa Köln
Stevenson Rezensionen Stevenson LinksStevenson LiteraturStevenson Zitate

Robert Louis Stevenson ist weniger als Essayist oder Lyriker bekannt (beides war er auch), denn als Autor erfolgreicher Abenteuerbücher.
Ab seiner Geburt am 13. November 1850 in Edinburgh war Stevenson ein körperlich schwächelndes Kind. Sein schottisches Kindermädchen Alison Cunningham und später seine zehn Jahre ältere US-amerikanerische Ehefrau Fanny Osbourne pflegten ihn zeitlebens. Als Kind las er viel.
Er machte zuerst durch Reiseschilderungen wie An Island Voyage und Travels with a Donkey auf sich aufmerksam. Am 14. Oktober 1877 veröffentlichte die New York Times seine erste Kurzgeschichte in den USA, die ein Redakteur in einem englischen Magazin entdeckt hatte: "A Lodging for the Night".
Stevenson
Die größten Erfolge hatte Stevenson mit den Romanen Treasure Island [Die Schatzinsel], Kidnapped [Entführt], David Balfour [Die Abenteuer des David Balfour], The Master of Ballantrae [Der Junker von Ballantrae; Der Erbe von Ballantrae; Der Master von Ballantrae] und der Erzählung "Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde" [Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde].
Nach zahlreichen Wanderungen in klimatisch vorteilhafte Gegenden kam Stevenson 1888 erstmals in die Südsee. Im Oktober 1890 ließ er sich in Vailima auf der Südseeinsel Samoa nieder. Dort starb er am 3. Dezember 1894.
Lloyd Osbourne (1868 – 1947), US-amerikanischer Schriftsteller, war ein Stevensons. Gemeinsam verfassten sie drei Bücher.
Graham Greene (1904 – 1999), britischer Schriftsteller, war in der mütterlichen Linie ein Großneffe Stevensons.

Rezensionen
Stevenson The Complete Stories of Robert Louis Stevenson
Stevenson & Lloyd Osbourne: The Wrecker
Stevenson Michael Reinbold: Robert Louis Stevenson. Reinbek: Rowohlt, 1995. rororo Monographie 488

Stevenson Ina Knobloch: Das Geheimnis der Schatzinsel. Robert Louis Stevenson und die Kokosinsel – einem Mythos auf der Spur
Links
StevensonRobert Louis Stevenson Website
stevenson
StevensonNational Library of Scotland
StevensonJenni Calder: Robert Louis Stevenson Poet, Novelist & E
StevensonStevenson, Robert Louis - Leben und Biographie – litde.com
Wikipedia: StevensondeutschStevensonenglisch
StevensonRobert Louis Stevenson Biography
Stevensonbooks and writers: Robert Louis Stevenson
StevensonPenn State's Electronic Classics Series Robert Louis Stevenson Page – From this site you can download works by Robert Louis Stevenson
StevensonThe University of South Carolina: Robert Louis Stevenson
StevensonThe Literature Network: Robert Louis Stevenson online
StevensonThe Complete Works of Robert Louis Stevenson online
StevensonBartleby.com: Robert Louis Stevenson
StevensonFables by Robert Louis Stevenson
Stevenson Graham Greene
StevensonWilliam Ernest Henley
StevensonStevenson Prince Of Modern Story-Tellers (Originally Published 1912)
Stevenson weitere Autoren
Stevenson weitere Rezensionen
Stevenson Zitate von Robert Louis Stevenson
Literatur
Allen, Walter (1981): “The Modern Story: Origins, Background, Affinities”. In: The Short Story in English. Oxford: Clarendon Press. S. 3–23
Penzoldt, Peter (1965): “The Ghost Story with a Moral—Dickens and Stevenson”. In: The Supernatural in Fiction. New York: Humanities Press. S. 92–117
Reinbold, Michael (1995): Robert Louis Stevenson. Reinbek: Rowohlt.
Swinnerton, Frank (1915): “Short Stories”. In: Robert Louis Stevenson: A Critical Study. Port Washington, NY: Kennikat Press. S. 116–42
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Stevenson StevensonClaire Harman: Robert Louis Stevenson: A Biography. Bertrams Print on Demand, 2006. Taschenbuch, 448 Seiten Stevenson
Frank McLynn: Robert Louis Stevenson. A Biography. Random, 1994. Gebunden, 567 Seiten Stevenson
Reinbold Stevenson Michael Reinbold: Robert Louis Stevenson. Reinbek: Rowohlt, 1995. rororo Monographie 488. Taschenbuch, 158 Seiten – Stevenson Rezension
Stevenson Anfang

Stevenson
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 23.1.2012