Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Kästner
Erich Kästner
23.2. 1899 Dresden – 29.7. 1974 München – Kästner RezensionenKästner LiteraturKästner LinksKästner Rezensionen (allgemein)
Heitere Romane in ernster Zeit
Besonders die drei humorvollen und harmlosen Romanen der Nazi-Zeit: Drei Männer im Schnee, Die verschwundene Miniatur und Der kleine Grenzverkehr forderten die Kritiker heraus. Sie sind völlig politikfrei, harmonieversessen und idealisiert. Hat sich Kästner gewandelt (vergleiche: Fabian) oder angepasst? Ich meine: nein. Er wollte in Deutschland nahe am Ball sein (er hatte die Chance in Zürich zu bleiben, verzichtete aber, wohl auch wegen seiner Mutter) und mußte sein Brot verdienen. Neben Exil (Beispiel: Kästner Joseph Roth), innerer Migration und Anpassung bis zum Überlauf (Beispiel: Kästner Josef Martin Bauer) wählte er die vierte Möglichkeit: Weiterschreiben ohne Zugeständnisse, freilich auch ohne Angriffsflächen.
Rezensionen
Kästner Als ich ein kleiner Junge war
Kästner Drei Männer im Schnee
Kästner Fabian. Die Geschichte eines Moralisten
Kästner Der kleine Grenzverkehr
Kästner Die verschwundene Miniatur
Links
Dies ist nur eine kleine Auswahl von Projekten, die zum Weitersuchen anregen sollen.
kästnerKästner im Netz
kästnerErich Kästner Gesellschaft e.V.
kästnerGoethe-Institut Inter Nationes Helsinki
kästnerTabellarische Biografie
kästnerfür Kinder
kästnerErich Kästner Gymnasium, Eislingen, Fils
kästnerW. Vocke
kästnerWikipedia
kästnerDas Erich Kästner Museum
kästnerFilmografie
kästnerUrsula Homann: "Erich Kästner - Erfahrungen mit einem unterschätzten Satiriker"
kästnerRegine Wernicke: "Der Satiriker, Moralist und Kinderfreund Erich Kästner wird 100 Jahre"
Kästner Zitate von Erich Kästner
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Hanuschek KästnerSven Hanuschek: Erich Kästner. Rowohlt 2003. Broschiert kordon
Klaus Kordon: Die Zeit ist kaputt. Die Lebensgeschichte des Erich Kästner. Weinheim: Beltz, 2002. Taschenbuch, 328 Seiten 3. Aufl. Kästner
Kästner Anfang

Kästner
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 10.7.2005