Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Bogdan Piwowarczyk
Bogdan Piwowarczyk
* 1948, katholischer Priester, Autor – Bogdan LiteraturBogdan LinksBogdan Termine
E-Mail Knopf geht an den Webseitenbetreiber; Bogdan Piwowarczyk erreichen Sie über: Bogdan Piwowarczyk
Dr. Bogdan Piwowarczyk,

geb.1948 in Polen, hat sich entschieden, trotz atheistischer Erziehung in der Schule, Priester zu werden.
Nach der Priesterweihe 1974 arbeitete er in der Seelsorge. 1984 promovierte er über Atheismus und Kommunismus an der Universität Fribourg/Schweiz – Studentenpfarrer. Seit 1988 ist er in der Erzdiözese München tätig.

Seine Vision der Kirche Christi hat eine universale Dimension. Sein Anliegen ist, nichts anderes zu tun, als Menschen auf ihrem Weg zu Gott zu helfen. Dies hofft er durch seine pastorale Arbeit – Exerzitien, Vorträge, „Glaubensgespräche“ ( PiwowarczykThemenangebote von Dr. Piwowarczyk) und Veröffentlichungen – in Bewegung zu bringen. Seine Bücher (in verschiedenen Sprachen, Bogdan Literatur) sind von tiefer Glaubensfreude geprägt und wollen den Menschen aufwecken, berühren, begeistern, ermutigen. Dadurch möchte er, als Diener der Kirche alle, die in der Seelsorge und bei der Erwachsenenbildung tätig sind unterstützen.

Aktuell setzt er seine priesterliche Mission in München fort.
bogdan
Pfarrer
Dr. Bogdan Piwowarczyk
Hinterbärenbadstrasse 76
81373 München

Tel. 089 / 51 08 86 91
Fax. 089 / 51 08 86 94
Bogdan.Piwowarczyk@t-online.de
Veranstaltungstermine

Prelekcja ks. dr. Bogdana Piwowarczyka

wraz z dyskusją

na temat:


Człowieku/chrześcijaniniezatrzymaj się na chwilę i… pomyśl:

JAK  i  PO CO ŻYJESZ?


w

Polskiej Misji Katolickiej w Monachium

w

 środę 08. 03. 2017 roku

po o Mszy św. o godz. 19.00

Heßstr. 24


Wszystkich zainteresowanych serdecznie zapraszamy!


Der Kath. Pfarrverband
WARTENBERG
(Landkreis Erding)


lädt
alle Interessierten herzlich ein

zum
Vortrag und Diskussion

 mit
Priester-Seelsorger-Buchautor
aus München
Dr. Bogdan Piwowarczyk


zum Thema:

Warum heute Christ sein – Christ bleiben?


am Samstag
den 14. Januar 2017
um 17.30 Uhr

im
Pfarrsaal
Strogenstraße 17;  85456 Wartenberg


Veröffentlichung des Buches „Twoja wiara? Twoja siła! Twoje bogactwo” für den Weltjugendtag Krakau 2016:
Bogdan

Veröffentlichung des Buches „ Po co zyjesz?“ für den Weltjugendtag Krakau 2016:

Bogdan

COMMUNIQUE DE PRESSE

Parution le 15 décembre 2015
Sainte-Adresse… Paradis
Parcours d’une Française et d’un prêtre polonais cheminant ensemble

Révolution russe, rideau de fer. Socialisme, capitalisme. Cultures. Quotidiens. Tout les séparait, mais leur foi et un même idéal leur permirent de se rencontrer. Sainte-Adresse… Paradis relate le parcours de cette Française et de ce prêtre polonais cheminant ensemble, comment et pourquoi ils vont unir leurs destinées, au service de Dieu parmi les hommes, sur une terre qui leur était étrangère et qu’ils vont, au fil du temps, apprendre à aimer. Pologne, France et Allemagne, trois terres pour un seul cœur. Ce témoignage d’une vie peu banale souhaite inspirer le lecteur en quête d’un idéal. Il offre des clés permettant de répondre aux questions du sens que l’on peut donner à sa vie, loin des schémas classiques, dans la liberté profonde que seul Dieu offre à l’homme.
Mû depuis toujours par la question du sens et de la Vérité, Bogdan décide de devenir prêtre. Envoyé en Suisse par ses supérieurs pour y étudier le marxisme et l’athéisme, il passe un doctorat à l’université de Fribourg. De loin, il assiste à la fin du « système ». Il lui est alors proposé de venir travailler en Allemagne en manque de prêtres. Actuellement au service du diocèse de Freising-Munich. Prêtre et auteur.
CARACTÉRISTIQUES : 236 pages, format 15 x 18 cm
ISBN papier : 979-10-93552-31-6
ISBN numérique : 979-10-93552-34-7
Prix de vente public au format papier : 16 €
Prix de vente public au format numérique : 4.99 €      Note : Les droits revenant aux auteurs pour l’exploitation de leur ouvrage seront reversés à la chaîne de télévision française KTO.
Note : Les droits revenant aux auteurs pour l’exploitation de leur ouvrage seront reversés à la chaîne de télévision française KTO.




Note : Les droits revenant aux auteurs pour l’exploitation de leur ouvrage seront reversés à la chaîne de télévision française KTO.

CARACTÉRISTIQUES : 236 pages, format 15 x 18 cm
ISBN papier : 979-10-93552-31-6
ISBN numérique : 979-10-93552-34-7
Prix de vente public au format papier : 16 €
Prix de vente public au format numérique : 4.99 €     Note : Les droits revenant aux auteurs pour l’exploitation de leur ouvrage seront reversés à la chaîne de télévision française KTO. Note : Les droits revenant aux auteurs pour l’exploitation de leur ouvrage seront reversés à la chaîne de télévision française KTO.



Note : Les droits revenant aux auteurs pour l’exploitation de leur ouvrage seront reversés à la chaîne de télévision française KTO.

CONTACT ÉDITEUR
Éditions de la Rémanence
Mathilde Palfroy
06 25 68 25 73
contact@editionsdelaramanence.fr

CONTACT ÉDITEUR
Éditions de la Rémanence
Mathilde Palfroy
06 25 68 25 73
contact@editionsdelaramanence.fr
La collection Traces poursuit l'objectif ambitieux de renouveler et dépoussiérer le genre autobiographique malheureusement trop souvent délaissé. Elle accueille aussi des mémoires, des essais et des biographies, et proposent aux lecteurs des écrits authentiques d'une grande qualité littéraire et ouverts sur le monde et l'être humain, dans la mesure ou les mémoires et souvenirs des uns reflètent et questionnent forcément la vie vécue ou en devenir des autres.
La collection Traces poursuit l'objectif ambitieux de renouveler et dépoussiérer le genre autobiographique malheureusement trop souvent délaissé. Elle accueille aussi des mémoires, des essais et des biographies, et proposent aux lecteurs des écrits authentiques d'une grande qualité littéraire et ouverts sur le monde et l'être humain, dans la mesure ou les mémoires et souvenirs des uns reflètent et questionnent forcément la vie vécue ou en devenir des autres.

La Rémanence est une maison dédiée à la littérature narrative reflet de notre époque et de nos contemporains. Nous éditons des romans, des biographies et des récits, qui, axés sur la psychologie et les cheminements individuels, retracent des parcours ou des tranches de vie significatifs ; parce que les livres qui nous ont marqués ne nous quittent jamais et parce que la littérature, tel le poids des années, confronte, façonne et enrichit, celui qui écrit, celui qui lit.

La Rémanence est une maison dédiée à la littérature narrative reflet de notre époque et de nos contemporains. Nous éditons des romans, des biographies et des récits, qui, axés sur la psychologie et les cheminements individuels, retracent des parcours ou des tranches de vie significatifs ; parce que les livres qui nous ont marqués ne nous quittent jamais et parce que la littérature, tel le poids des années, confronte, façonne et enrichit, celui qui écrit, celui qui lit.


Jahr der Barmherzigkeit Jahr der Barmherzigkeit 2016

Herzliche Einladung

an alle Christen
aus verschiedenen Nationen, Völker und Sprachen

zum

Gebets- und Evangelisierungstreffen
(Priesterliche Seelsorge: Dr. Bogdan Piwowarczyk, München)

Einmal im Monat
– an folgenden SONNTAGEN:

29. November 2015
20. Dezember 2015
31. Januar 2016
14. Februar
13. März
24. April


Kirche  St. PAUL
München

 U4/U5 Theresienwiese

+

14.00 Uhr - Hl. Messe der Nationen
in verschiedenen Sprachen in den Anliegen der Evangelisation und
Intentionen aller Teilnehmer.


15.00 Uhr - Rosenkranz der Barmherzigkeit
in verschiedenen Sprachen

ca. 15.30 Uhr
Katechese - Dialog - Zeugnisse - freundschaftliches Treffen
aller, die an diesem Gebets- und Evangelisierungsprojekt teilnehmen möchten.

(Pfarrzentrum St. Paul)

Möge die Mutter Gottes uns auf diesem Weg begleiten!!!


Serdecznie

zapraszamy

na

prezentację książki


Brigitte Eloy / ks. Bogdan Piwowarczyk

ŚWIĘTY ADRES … PARADYŻ
Historia wspólnej drogi życiowej Francuzki i polskiego księdza




która odbędzie się

na

Zamku Królewskim w Warszawie (Arkady Kubickiego)

podczas

XXI Targów Wydawców Katolickich

w

dniach 16-19.04.2015


Plakat


Herzliche Einladung
zu
Vortrag und Gespräch
aus
Anlass der Vorstellung des Buches


Sainte-Adresse … Paradies
Gemeinsamer Lebensweg einer Französin
und
eines polnischen Priesters






REFERENT:  Dr. Bogdan Piwowarczyk   Priester-Seelsorger-Buchautor
mit
Brigitte Eloy



WANN?                   Sonntag, den 28. September 2014
               um 15.00 Uhr

WO?         Pfarrheim St. Peter

      Thalkirchner Straße  11

          U3 - U6  -  Sendlinger Tor

Die Kath. Kirchengemeinde St. Ansgar

Heiligenhafen (Schleswig-Holstein)

Erzbistum Hamburg


lädt
alle Interessierten herzlich ein

zu
Vortrag und Diskussion

 mit

Priester-Seelsorger-Buchautor

Dr. Bogdan Piwowarczyk

aus München


zum Thema:

Unser christlicher Auftrag in der Welt von heute


am Samstag

den 13.September 2014

um 15.00 Uhr

Kirchhofstr. 11,  23774 Heiligenhafen

(Pfarrei St. Vicelin, Oldenburg)


St. Isidor- und Notburga-Bruderschaft

in

München

 

lädt
alle Interessierten
herzlich


zum
Vortrag und Diskussion


mit
Priester-Seelsorger-Autor
Dr. Bogdan Piwowarczyk

 

zum Thema:

Unser christlicher Auftrag
in
der Welt von heute


am

Sonntag, den 20. Juli 2014

um 15.00 Uhr

 

Thalkirchner Straße 11
(Pfarrheim St. Peter)
 München

ein.
 

Das Münchner Bildungswerk und die Dombuchhandlung München

laden


aus Anlass
der Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II.

alle Interessierten
herzlich

am
Donnerstag, den 10. April 2014
um 19.00 Uhr

Frauenplatz 14a (Dombuchhandlung - München)

zum Vortrag mit anschließender Diskussion

mit
Pfarrer und Autor Dr. Bogdan Piwowarczyk
ein.

DombuchhandlungDonnerstagsgespräche in der Dombuchhandlung (pdf)
   
Incontro in memoriam

Herzliche Einladung an alle

die glauben, die suchen
oder
die nicht glauben

zum Vortrag

aus Anlass der Vorstellung des Buches

Atheismus
           Religiöse Gleichgültigkeit
             Christlicher Glaube

Referent:  Dr. Bogdan Piwowarczyk    Autor-Priester-Seelsorger

Wann?             Sonntag,   den 15. Dezember 2013,
                         um 15.00 Uhr

Wo?        Pfarrzentrum  St. Heinrich, München-Westpark
          Scharnitzstr. 2,  81377 München       


Zu erreichen mit der U 6  –  Richtung: Klinikum Großhadern
Station: Westpark
Ausgang: Garmischerstr. (Lift) –Treffauerstrasse bis (Pfarrzentrum St. Heinrich)
Glaube

Einladung

zum Vortrag mit anschließender Diskussion
zum Thema:

SEID OHNE FURCHT!    HABT KEINE ANGST!     HABT MUT!

aus Anlass
der Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II.


Referent:  Dr. Bogdan Piwowarczyk, Priester-Seelsorger-Autor


am Mittwoch, den 13. November 2013,
um 20.00 Uhr
im Pfarrheim St. Sebastian,
(Eingang) Karl- Theodor- Straße 117
München
(zu erreichen mit Tram 27,  Haltestelle Ackermannstraße)
Der Vortrag findet in der Reihe „Haltestelle Glaube - Innehalten im Alltag“ statt.
Organisation und Leitung: Pfarrer Johannes Oberbauer
Hiltenspergerstr. 115
80796 München
Tel. 089-38879706

KAB-Gemeinschaft
München – St. Bernhard

lädt
alle Interessierten
herzlich

am
Montag, den 22. April 2013
um 19.00 Uhr

Görzer Str. 86
81549 München

zum
Vortrag und Diskussion

mit
Pfarrer und Autor Dr. Bogdan Piwowarczyk
ein.

Thema:

Warum heute Christ sein?
Warum heute Christ bleiben?





Einladung
der
Kath. Arbeitnehmerbewegung
KAB-Gruppe München St. Peter

zum
Vortrag und Diskussion
mit
Priester-Seelsorger
Dr. Bogdan Piwowarczyk

zum Thema:
Warum heute Christ sein?
Warum heute Christ bleiben?


am
Dienstag, den 09. April 2013, um 19.30 Uhr
im Pfarrheim St. Peter,
Thalkirchner Straße 11
München


Einladung der KAB – GLONN
zum
Vortrag und Diskussion
mit
Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk
aus München,

zum Thema:

Warum heute Christ sein?

am
Mittwoch, den 20. März 2013
 in
Glonn

19:30 Uhr Pfarrzentrum

Kontakt: Katholische Arbeitnehmerbewegung GLONN – Rudolf Gerer, Tel. 08093/664

Vortrag und Gespräch
für

23. Lehrgang für Verwaltungsführung
der
Bayerischen Staatskanzlei

in München
am 12.03.2013
im Prinz-Carl-Palais
Referent:
Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk
Thema:

„Bedeutungswandel der katholischen Kirche im Übergang Polens von der
Planwirtschaft zur Marktwirtschaft“
Vortrag
von
Buchautor Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk
bei
der Katholischen Studentenverein
 Albertia (München)
 
Montag, den 26. November 2012, um 19 Uhr
 
K. St. V. Albertia im K.V.
zu München
Gabelsbergerstr. 24/III

zum Thema:
„Wissen und Glauben“
 
Furcht vor dem Tod, bzw. dem Sterben –
berechtigt oder nicht?
Palliativmedizin

Vortrag und Diskussion
Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk


Dienstag, 6. November 2012, 19 Uhr

St. Maria in Thalkirchen, München
Pfarrheim, Kirchweg 1

Der Pfarrgemeinderat St. Maria Thalkirchen und
das Münchner Bildungswerk laden herzlich ein.
Palliativmedizin
„Wer von der Freude und vom Reichtum des Evangeliums erfüllt ist,
fühlt sich gedrängt, dies mit anderen zu teilen“


EINLADUNG
 zur
Vorstellung des Buches

 „HABT VERTRAUEN und geht auf dem Wasser …“
von Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk

Vertrauen

Wann?            Sonntag, den 22. April 2012,
um 13.30 Uhr

Wo?         Pfarrzentrum St. Joseph
Josephsplatz 1
München-Schwabing
U-2 „Josephsplatz“
Alle sind herzlich eingeladen !
Vortrag von
Dr. Bogdan Piwowarczyk
im
Rahmen des Diözesantages der Ackermann-Gemeinde München
in der Pfarrei St. Joseph in München-Schwabing
am 3. März 2012
um 14.30
zum Thema:

„Das größte Marienheiligtum in Ost- und Mitteleuropa:
das Kloster Jasna Góra in Tschenstochau“
31. Mai 2011
Akademischer Kreis der kroatischen katholischen Mission
Schwanthalerstr. 96, 80336 München
"Der christliche Glaube konfrontiert mit religiöser Gleichgültigkeit und mit Atheismus"
PiwowarczykPlakat-Einladung
Vortrag von
Buchautor Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk aus Wasserburg am Inn
in der
"Standpunkt"-Sendung von Radio Horeb im Studio München
Sonntag, 6. Juni 2010 um 20:00 Uhr,
zum Thema:
„Das geistliche Profil des neuen Seligen: Jerzy Popieluszko”
HorebRadio Horeb Leben mit Gott
Donnerstag, 22. April 2010

19:00 Uhr, Dombuchhandlung – München, Frauenplatz 14a, Tel. 089/2 42 39 80-0;
Das Münchner Bildungswerk und die Dombuchhandlung München, laden – im Rahmen der „Donnerstagsgespräche“ – alle Interessierten herzlich zum Vortrag mit Pfarrer und Autor Dr. Bogdan Piwowarczyk ein. Thema:

„Mensch – was ist dein Leben? Christsein im 21. Jahrhundert“

Bogdan "Was ist das Leben?" Wasserburger Pfarrer Gastredner in der Dombuchhandlung an der Frauenkirche, Pressewoche 14. Mai 2010, Seite 7
BildungswerkMünchner BildungswerkDombuchhandlungDombuchhandlung München
burgforum 19. März 2010, Freitag

Wasserburger Burgforum, 19 Uhr Auf der Burg 3, Wasserburg am Inn
über Frauen in Gesellschaft und Kirche
Referentin: Dr. Angelika Niebler, Rechtsanwältin, Politikerin, Mitglied des Europäischen Parlaments, Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Industrie, Forschung und Energie, Landesvorsitzende der FrauenUnion Bayern, Mitglied des Fernsehrats des Zweiten Deutschen Fernsehens...,
(burgforumDr. Angelika NieblerburgforumWikipedia)
"Auf der Überholspur – Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft"
Bogdan AnkündigungBogdan Burgforum "weiblich", Wasserburger Nachrichten 10/2010
Bogdan Plakat zur Veranstaltung (pdf) – Bogdan Wasserburger Burgforum
BurgforumDr. Angelika Niebler beim Burgforum – „Frauen-Quote als Türöffner”, Wasserburger Zeitung, 23.3.2010
Burgforum Burgforum: Frauen vor, Wasserburger Nachrichten, 12/2010, 24. März 2010
Burgforum "Frauen wollen nicht die besseren Männer sein". Dr. Angelika Niebler sprach beim 7. Wasserburger Burgforum über Frauen und Männer, Pressewoche 26. März 2010, Seite 24
burgforum 30. Oktober 2009, Freitag
Wasserburger Burgforum; 19 Uhr Auf der Burg 3, Wasserburg am Inn
über Wissenschaft und Forschung
Referent: Dr. Thomas Goppel, MdL, ehemaliger Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst (burgforumDr. Thomas GoppelburgforumWikipedia)
"Wie frei sind Wissenschaften und Forschung (GG Art. 5,3) wirklich?"
Bogdan AnkündigungBogdan Wasserburger Burgforum
Piwowarczyk"Verbesserung nicht mit Verweigerung", Wasserburger Zeitung, 4.11.2009, S. 11
burgforumWie frei sind Wissenschaft und Forschung wirklich? Beim sechsten Wasserburger Burgforum treffen Ratio und Emotion aufeinander, Pressewoche 15.11.2009
19. – 23. Oktober 2009
Priesterexerzitien im Auftrag des Klerusverbands e.V. München zum Thema
"Gemeinsam die Zeichen der Zeit erkennen um die Hoffnung Christi der Welt zu bringen"
Gästehaus St. Josef, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Blumenstr. 1; Tel. 08821-2641
18. Juni 2009, 20 Uhr
Die Kath. Pfarrei St. Katharina, Pfaffing an der Attel, lädt alle Interessierten herzlich ein zu Vortrag und Diskussion mit Pfr. Dr. Bogdan Piwowarczyk
"Europa muss seine Seeele finden – wohin geht Europa?"
Pfarrheim, Birkenstr. 4
Kontakt:
Frau Waltraud Wagenstetter – Erwachsenenbildungsbeauftragte, Tel. 08094/9102;
die Kath. Pfarrei St. Katharina, Pfaffing an der Attel – Tel. 08076/395
burgforum 27. März 2009, Freitag
Wasserburger Burgforum; 19 Uhr Auf der Burg 3, Wasserburg am Inn
Referent: Dr. mult. h.c. Hans Zehetmair, ehemaliger Staatsminister für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst;
seit 1. März 2004 Vorsitzender der Hanns-Seidl-Stiftung
(burgforumHanns-Seidel-Stiftung)
"Werteerziehung an den Schulen"
Bogdan AnkündigungBogdan Wasserburger Burgforum
Piwowarczyk"Wertevermittlung ohne Fragezeichen", Wasserburger Zeitung, 30.3.2009, S. 13
PiwowarczykBeatrix Boutonnet: "Mehr Miteinander, Mut und Menschlichkeit", Pressewoche, 4.4.2009, S. 3
burgforumRegional Fernsehen Oberbayern: Videoclip, 22.4.2009
burgforum 28. Oktober 2008, Dienstag
Wasserburger Burgforum; 19 Uhr Auf der Burg 3, Wasserburg am Inn
Referent: Prof. Dr. Claus Hipp, Unternehmer und Geschäftsführer des Nahrungsmittel- und Babykostherstellers zum Thema:
„Ethik im Wirtschaftsleben – ethisch-ökologisches Handeln”
Bogdan AnkündigungBogdan Wasserburger Burgforum
Piwowarczyk"Wirtschaft, Ethik und Glaube", Wasserburger Zeitung, 30.10.2008, S. 15
bogdanManfred Stöger: "Toleranz als oberstes Gebot. Professor Dr. Claus Hipp zeigt sich beim Burgforum in Wasserburg als ein sozialer Mutmacher der Nation". Pressewoche 3:57 (2008), S. 7
16. Oktober 2008, Donnerstag, 19 Uhr 45
Eiselfing, Pfarrzentrum
Vortrag zur Eröffnung des Paulusjahres:
"Ein Mensch – ein großer Bekehrter – Paulus lädt uns ein ..."
Kontakt: Katholischer Pfarrverband Eiselfing-Babensham, Eiselfing, Tel. 08071-2148
15. Juni 2008, Sonntag, 15 Uhr
Rittersaal auf der Burg in Wasserburg am Inn
Vorstellung des Buchs von Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk:
Mensch – was ist dein Leben? Christsein im 21. Jahrhundert
Siehe: Bogdan Mensch – was ist dein Leben? Christsein im 21. Jahrhundert
und Bogdan Dialog, Respekt und ToleranzWasserburger Zeitung, 18.6.2008, S. 13
17. April 2008 München; 20 Uhr, Pfarrzentrum St. Franziskus, Arminiusstr. 15; Erwachsenenbildungsbeauftragter – Pfarrei: 089/650897 – Bernhard Ehstand, privat 089/650318
Vortrag mit Diskussion zum Thema:
„Das Christentum als geistliche Grundlage in Europa?”
(Vorabinformation: Piwowarczyk Das Christentum als geistliche Grundlage in Europa?)
12. März 2008 Glonn; 19:30 Uhr Pfarrzentrum;
Es lädt ein: KAB - GLONN; Vortrag mit Diskussion zum Thema:
„Papst Johannes Paul II. und die gesellschaftliche Entwicklung der Staaten Europas”
(Vorabinformation: Piwowarczyk Papst Johannes Paul II. und die gesellschaftliche Entwicklung der Staaten Europas )
burgforum 7. März 2008, Freitag, Wasserburger Burgforum; 19 Uhr Auf der Burg 3, Wasserburg am Inn – Referent: Dr. Thomas von Mitschke-Collande (Direktor der Münchner Niederlassung von McKinsey&Company) zum Thema:
„Zwischen Papstbegeisterung und Reformdruck zur Situation der katholischen Kirche in der Öffentlichkeit”Bogdan AnkündigungBogdan PresseankündigungBogdan Wasserburger Burgforum
20. Februar 2008 Amerang; 20:00 Uhr Pfarrzentrum
Vortrag mit Diskussion zum Thema:
„Bedeutung der Begegnungen und des Dialogs in unserem Leben”
(Vorabinformation: Piwowarczyk Bedeutung der Begegnungen und des Dialogs in unserem Leben)
Kontakt: Rosalie Größ, Erwachsenenbildungsbeauftragte (Tel. 08075 / 392);
Katholischer Pfarrverband Amerang - Evenhausen - Schonstett St. Rupert in
Amerang, Tel. 08075 / 91830
29. Januar 2008 Griesstätt; 20:00 Uhr Pfarrheim
Vortrag mit Diskussion zum Thema:
„Eucharistie – Kern unseres Glaubens” (Vorabinformation: Piwowarczyk Eucharistie – Kern unseres Glaubens)
Katholischer Pfarrverband Rott am Inn, Tel. 08039 / 909950
29. Januar 2008, Brannenburg; 09:30 Uhr Exerzitien- und Erholungsheim St. Johann Vortrag bei der Jahrestagung 2008 der Mitgliederversammlung des Sudetendeutschen Priesterwerkes, zum Thema:
„Europa muss seine Seele finden – Wohin geht Europa?”
(Vorabinformation: Piwowarczyk Europa muss seine Seele finden – Wohin geht Europa?)
22. November 2007 Speichersdorf (bei Bayreuth); 19:30 Pfarrzentrum
Vortrag mit Diskussion zum Thema: “Mensch auf der Suche nach dem Sinn des Lebens”
bogdanGemeinde Speichersdorf
18. - 22. November 2007 Priesterexerzitien
Exerzitienleiter: Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk
Exerzitien- und Erholungsheim St. Johann
Weidacher Str. 9, D-83098 Brannenburg
Tel. 0 80 34 - 6 97 oder - 30 94 35, Fax 0 80 34 - 27 39
4. November 2007 Kaufering; 14:00 Uhr - Forum Deutscher Katholiken
Kath. Pfarrzentrum Thomas-Morus-Haus Thomas-Morus-Str. 1; Tel. 08191/968735
Vortrag mit Diskussion zum  Thema:
Biografie und Theologie bei Papst Johannes Paul II.
bogdanForum Deutscher Katholiken  bogdanKatholische Pfarrei Maria-Himmelfahrt
burgforum 27. Oktober 2007 Wasserburg am Inn
mit Pater Abt, Dr. Odilo Lechner OSB aus München (Abtei Sankt Bonifaz):
„Benedikt - Patron Europas auch im 21. Jahrhundert?”
BurgforumAnkündigung
BurgforumAnfang – Mitte – Ende, Wasserburger Zeitung, 13.2.2007, S. 11
16. Oktober 2007 Rimsting; 19:30 Uhr - Kath. Pfarrheim St. Nikolaus Rimsting
Vortrag:  “Wege der Kirche in die Zukunft
Kontakt: Klaus Kunerl, Erwachsenenbildungsbeauftragter, Katholische Pfarrei St. Nikolaus in Rimsting, Angerweg 14, 83253 Rimsting; Tel. 08051 / 3448 privat; 089 / 378-25568 Büro
30. Juni 2007 Wasserburg am Inn Piwowarczyk Nationenfest 2007
burgforum 17. März 2007 Wasserburg am Inn; 19:00 Rittersaal auf der Burg
Eröffnung des Burgforums (bogdan Wasserburger Burgforum) in Wasserburg am Inn durch Pfarrer Dr. Bogdan Piwowarczyk
Es referiert Dr. Ingo Friedrich, Vizepräsident des europäischen Parlaments zum Thema:
Die christlich-abendländischen Werte Europas in der Globalisierungsfalle!
forum Christlicher Glaube - eine feste Burg, Wasserburger Zeitung, 13.2.2007, S. 11
bogdan “Europäische Werte exportieren. Erste Veranstaltung des „Burgforum" mit Dr. Ingo Friedrich”, Wasserburger Zeitung, 19.3.2007, S. 13
bogdanIm alten Rittersaal blüht Europa auf. Wie ein Wasserburger Seelsorger Menschen zum Dialog verleiten will, Pressewoche, 31.3.2007, S. 6
bogdan Welt christlich beeinflussen. Erstes Burgforum mit Ingo Friedrich fand großen Anklang, Münchner Kirchenzeitung, 1.4.2007, S. 16
23. Oktober 2006 20 Uhr Pfarrzentrum Rott am Inn
Heutige Jugend fordert uns heraus” (bogdan Vortrag)
15. Oktober 2006 Osnabrück; 14:30 Messe im Dom, anschliessend Vortrag mit Diskussion; bogdanKulturforum Dom
Papst Johannes Paul II. und die gesellschaftliche Entwicklung der Staaten Europas
(bogdan Vortrag)
12. Oktober 2006 Rechtmehring; 19:15 Hl. Messe in der Pfarrkiche, anschließend Vortrag mit Diskussion zum Thema: “Freude am Glauben” (bogdan Vortrag).
Es lädt ein: bogdanDie Marianische Männerkongregation, Ortsgruppe Rechtmehring
Bogdan Kommen und Gehen, September 2006
30. März 2006 Vortrag in der VHS Wasserburg am Inn: „Was ist der Mensch?”
„Mensch sein heißt, auf die Suche gehen. Diese Suche treibt uns Menschen zu dem, was trägt, was hält, was bleibt. Letztlich ist es die Suche nach Antwort auf die existenziellen Fragen, die unser Leben bewegen, denn jeder von uns spürt, dass wir in unserem Leben nicht nur Lebens"mittel" brauchen, sondern auch einen Lebens"zweck", etwas "von dem" man nicht lebt, sondern "für das" man lebt. Mit der "Grundfrage nach Lebenssinn" transzendiert jeder Mensch immanente Antwortmöglichkeiten. Zum Finden unseres eigenen Standpunktes im Weltgetriebe, zur Kommunikation, zur Selbstfindung und Entfaltung unserer Persönlichkeit brauchen wir den Mitmenschen. Durch die dialogischen Begegnungen haben wir immer die Möglichkeit darüber nachzudenken und zu sprechen.” Bogdanvhs Wasserburg e.V.
Vortrag in der Abtei der Benediktiner in Rohr vom 24. – 26. März 2006, bei dem III. Symposium, organisiert vom Sozialwerk der Ackermann-Gemeinde e.V. (München) gemeinsam mit dem DeutschTschechischen Begegnungs- und Kulturzentrum St. Adalbert (Rohr): "Papst Johannes Paul II. und die gesellschaftliche Entwicklung der Staaten Europas".
BogdanAckermann-GemeindeBogdanTagungen und Begegnungen in Rohr
Bogdan Eucharistie - Kern unseres Glaubens, Dienstag, 08. November 2005
Bogdan Geheimnis des Lebens! Geheimnis des Todes! Mittwoch, 02. November 2005
Piwowarczyk XX. Weltjugendtag 2005 in Köln
Piwowarczyk Wasserburger Glaubensgespräch, 12. Juli 2005
Piwowarczyk Nationenfest am 11. Juni 2005 in Wasserburg am Inn
PiwowarczykVertiefungstag für die Mitarbeiter des Cursillo in der Diözese Regensburg, 28. Mai 2005
Piwowarczyk„Heutige Jugend fordert uns heraus”, Vortrag und Gespräch, 22. Mai 2005, Halfing
Piwowarczyk Besinnungstag Katholische Pfarrei St. Konrad, München-Neuaubing, 9. Oktober 2004
Piwowarczyk Europatag in Wasserburg am Inn, 24. April 2004
Nationenfest Nationenfest 8. Juni 2002 in Wasserburg mit den Christen
festival Festival christlicher Kunst und Kultur, 23. September 2001
glauben Glaubensgespräche im Jahr 2000
glauben Glaubensgespräche im Jahr 1999
glauben Glaubensgespräche im Jahr 1997
 
Literatur
Dr. Bogdan Piwowarczyk:
Bogdan "Spiel mit dem Teufel" – I. Teil
Bogdan"Spiel mit dem Teufel" – II. Teil
Bogdan "Beunruhigende Vergänglichkeit"
Bogdan"Versöhnung – Herausforderung des Lebens"
Bogdan "Den Weg des Glaubens gemeinsam gehen"
Bogdan"Wie kann man Maria neu entdecken"
Bogdan Christliche Schöpfungsverantwortung
Ein großer Bekehrter lenkt den Blick direkt auf Christus – Zum Paulus-Jahr 2008
      Bogdan Teil 1Bogdan Teil 2
Bogdan Priester und Märtyrer
BogdanPfingsten ... mehr als ein geschichtliches Ereignis!
Bogdan Chance Europa: Seelsorger plädiert für Erhalt christlicher Werte
BogdanUnsere Lebenszeit
Bogdan "Das Mysterium der Berufung. Die letzte Erfahrung des Menschen ist die Erfahrung des Mysteriums"
Bogdan"Sie hatten den Mut NEIN zu sagen!"
Bogdan "Die heutige Jugend fordert uns heraus"
Bücher auf Piwowarczyk eigener Seite
Links
PiwowarczykThemenangebote von Dr. Bogdan Piwowarczyk
Burgforum Piwowarczyk Wasserburger BurgforumPiwowarczyk Themenübersicht zum Wasserburger Burgforum
"Freude am Glauben wecken":
BogdanTeil 1, Der Fels 32.7/2001, S. 195-197 - BogdanTeil 2, Der Fels 32.8/9/2001, S. 238-241
kebBildungswerk Rosenheim
Leszek Kolakowski:
Bogdanbooks and writersBogdanPerlentaucherBogdanNotebooksBogdanpolnische Kultur
Piwowarczyk Wasserburger Autoren und ihre Werke
Piwowarczyk Autoren allgemein
Piwowarczyk Rezensionen allgemein
Piwowarczyk Anfang

Piwowarczyk
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Bogdan Piwowarczyk, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 13.9.2016