Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Herfurtner
Rudolf Herfurtner
* 19. Oktober 1947 in Wasserburg am Inn – Herfurtner WerkeHerfurtner LinksHerfurtner Literatur
• vier Jahre Knabenvolksschule am Gries in Wasserburg,
• bis zur 10. Klasse auf der Luitpold-Oberrealschule;
• nach dem Tod der Eltern 1965 nach München gezogen
• ab 1968 Studium der Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaft in München;
• 1975 Magister Artium;
• ab 1971 Arbeit für das Feuilleton einer Münchner Tageszeitung; Volontariat beim Bayrischen Rundfunk und Fernsehen;
• ab 1973 über 40 literarische Veröffentlichungen;
• ab 1982 13 Theaterstücke;
• ab 1992 4 Opernlibretti;
• zahlreiche Hörspiele und Drehbücher;
• lebt heute als freier Schriftsteller in München.
Als Autor vor allem der Jugendliteratur zugewandt (Erzählungen, Jugendromane, Theaterstücke, Hörspiele und Beiträge fürs Fernsehen, einige davon preisgekrönt).
herfurtner
© Herfurtner; mit freundlicher Genehmigung
Bezug zu Wasserburg in Herfurtners Literatur durch die Aufsätze "Friedenskinder" S. 60; "Am Platz" S. 90; "Am Bahnhof" S. 94; "Und jetzt ein Spaziergang" S. 143; "Expreß-Schorsch" S. 202; alle in: Hans Baumgartner, Hg.: Gleichwie der Inn fliest alls dahin. Wasserburger Lesebuch. Wasserburg, 1988 (vergriffen).
Irene Schön: Autorenportrait (gekürzt)
„Kommt Herr Herfurtner zu einer Lesung an die Schule, so ist das Eis zwischen ihm und den Kindern schnell gebrochen. Offen und herzlich, spontan und humorvoll gibt er auch auf die kniffligsten Fragen...
So zieht er Jung und Alt in seinen Bann und bleibt auch geduldig, wenn die jungen Zuhörer in ihrer Aufregung schon einmal etwas unruhig werden. Seine Sympathie für Kinder und Jugendliche, sein Verständnis für deren Sorgen und Ängste, aber auch seine Vertrautheit mit ihrer Sprache und ihren Vorstellungen prägen alle seine Erzählungen...
Daneben achtet Herfurtner besonders auf den Zeithintergrund. So entstanden spannende und in jeder Beziehung lesenswerte Bücher.
Für die SchülerInnen der 5./6. Klassen ist das Buch Mensch Karnickel (dtv pocket 1992: Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis, Preis der Leseratten, 10. Aufl. 2oo7) besonders interessant. Der Autor erzählt vom Jungen Clemens, der am Ende des Zweiten Weltkrieges in ein Kinderheim im Osten verschickt wird, um den Bombennächten in Berlin zu entgehen. In den Wirren des Kriegsendes kommt er zunächst in ein polnisches, dann in ein deutsches Kinderheim und sucht, wie viele andere Kinder, seine Mutter. Einsamkeit und Unsicherheit haben aus Clemens „Karnickel“ gemacht, wie er jetzt gerufen wird, einen scheuen Jungen, der nur noch sich selbst vertraut und beim geringsten Anlass die Flucht ergreift. Im Mittelpunkt der Erzählung stehen aber auch die Ängste seiner warmherzigen und tatkräftigen Mutter, die er doch noch findet, und Befürchtungen ihres angeheirateten Sohnes Timo, der die Liebe seiner „neuen“ Mutti nicht verlieren will.
Werke (Auswahl)
Prosa
1973 Hinter dem Paradies, Ravensburg
1988 Gloria von Jaxtberg, Stuttgart (Ill. R. Michl)
1990 Mensch Karnickel – Herfurtner Rezension
2000 Milo und die Jagd nach dem grünhaarigen Mädchen
2002 Der wasserdichte Willibald
2004 Tims wundersame Sternenreise. Die mythischen Erzählungen zu den 12 Tierkreiszeichen
— Das Geheimnis von Burg Wolfenstein, (Gruselgeschichte)
2005 Pauline und der gelbe Ritter
2006 Lucia und das Drachenhalsband. Von Mäusen und Monstern. Ill. Jacky Gleich
— Lucia und das Drachenhalsband – CD bei Igel, gelesen von Hannelore Hoger
2008 Ohne Musik ist alles nichts – Geschichten über die Musik, (ab 10)
— Zwei Freunde durch dick und dünn, (ab 7)
— Romeo und Julia, Musikbilderbuch nach Prokofjew mit Bildern von Anette Bley
— Alarm im Zoo, Erstlesegeschichte
— Das trojanische Pferd
Bühne (Auswahl)
1999 Spatz Fritz, Kinderstück, Linz 1999
2002 Pinocchio, Opernlibretto für Wilfried Hiller: Prinzregententheater / Staatsoper Wien
2003 Zanki Fransenohr, Kinderstück, Konstanz
— Ester und der König von Persien, Fürth/Nürnberg
2006 Das Geheimnis der Blätter, Köln
2007 Rosaly – Das Mädchen aus Glas, Libretto für Joe Haider, Schlossfestspiele Kapfenburg
— Geheime Freunde. Vier Theaterstücke. Frankfurt: Verlag der Autoren
— Kinder und Jugendliche spielen Theater : drei Stücke. Marion Victor, Hg. Frankfurt
Film
1985 »Rita Rita«, R: Dieter Pfaff; NDR
1989 »Rosalinds Elefant«, R: Thomas Draeger, ZDF
1991 »Wunderjahre«, (zusammen mit A. Agthe), R: Agthe, ZDF
2007 »Toni Goldwascher«, (nach dem Buch von Josef Einwanger),
Regie: Norbert Lechner, 2007. "»Toni Goldwascher« ist vor allem die Geschichte einer Landschaft". Herfurtner ist wie Einwanger "am Inn aufgewachsen: Herfurtner in Wasserburg, Einwanger in Simbach". Christoph Kappes: "Mythos der Kindheit", SZ, 31.1.2008, S. 59 
Preise
1981 Förderpreis der Stadt München
1985 Hans-im-Glück-Preis (für Pflaumenbäume)
1990 Preis der Leseratten (für Mensch Karnickel), Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis
1993 Internationaler Kinderhörspielspreis terre des hommes (für Motzarella und die Weihnachtswölfe)
1994 "Moritz", Preis der 9.Werkstatttage, Halle (für Der Nibeljunge)
1996 Deutscher Kindertheater-Preis (für Waldkinder)
2000 Preis der Bayerischen Theatertage, Nürnberg (für Spatz Fritz)
2001 "Martin"-Kinder- und Jugendkrimipreis des Syndikats (für Milo und die Jagd nach dem grünhaarigen Mädchen), sowie Auswahlliste zum Züricher Preis La vache qui lit
—  Preis der Deutschen Schallplattenkrititk 4/2001 für GLORIA und ROSA, Hörspiel BR und Kasette im Hörverlag
2002 Großer Preis der Volkacher Akademie für Kinder- und Jugendlit. (Gesamtwerk)
Der Münchner Autor wird damit für sein vielfältiges literarisches Gesamtwerk gewürdigt, in dem nach Ansicht der Jury erzählerische Elemente mit „bildhaft- künstlerischen sowie szenisch-dramatischen und musikalischen eine vorbildhafte Verbindung eingehen“. Auf einem Kinderbuch Herfurtners basiert die von H.K. Gruber vertonte Kinderoper „Gloria oder das Gegenteil von Wurst ist Liebe“.
SZ, 22.Mai 2002, S.40
Herfurtner Anfang
Links
Rudolf Herfurtner: Herfurtnerinternationales literaturfestival berlinHerfurtnerWikipedia
HerfurtnerKinder- und Jugendbuchautor begeistert Kinder - Rudolf Herfurtner im BIZ
HerfurtnerIgel-Records
HerfurtnerKinderbuch-Couch.de
HerfurtnerPerlentaucher
HerfurtnerElena Geus: "Dein Kind? Frag meinen Anwalt! »Pauline« von Rudolf Herfurtner", FAZ 28.10.2006
Herfurtnerkjl&m - forschung.schule.bibliothek, war vor 2007: Beiträge Jugendliteratur und Medien
Herfurtner1000 und 1 Buch: Das österreichische Magazin für Kinder und Jugendliteratur
Literatur
Bischof, Ulrike, Horst Heidtmann: "Die Sehnsucht der Bärin oder: Rudolf Herfurtner als Klassiker des deutschen Kindertheaters? – Anmerkungen zu Herfurtners Stück »Der Nibeljunge«". Beiträge Jugendliteratur und Medien 2 (1996). S. 90-95. Herfurtneronline (pdf)
Dahrendorf, Malte: "Bemerkungen zum Werk Rudolf Herfurtners". Beiträge Jugendliteratur und Medien 48 (1996) 2, S. 96-98 – Herfurtner Links
Ewers, Hans-Heino: "Zwischen geschichtlicher Belehrung und autobiographischer Erinnerungsarbeit. Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur von Autorinnen und Autoren der Generation der Kriegs- und Nachkriegskinder"; Herfurtneronline (doc)
Fangauf, Henning: "Die Entwicklung eines Repertoires für das Kinder- und Jugendtheater in Deutschland"; Herfurtneronline (pdf)
Jahnke, Manfred: "Vom Kinderbuch zum Kinderstück: Literarische Vorlagen für das Kindertheater". 1000 und 1 Buch: Das österreichische Magazin für Kinder und Jugendliteratur 2 (2002). S. 4-9 – Herfurtner Links
Maar, Paul, Rudolf Herfurtner: "Zwei Autoren im Gespräch". In: Paul Maar, Max Schmidt, Hg.: Vorhang auf und Bühne frei! Kinder- und Jugendtheater in Deutschland, S. 78 - 95; siehe weiter unten.
Rademacher, Christina: "Ich glaube an das Erzählen: Rudolf Herfurtner im Gespräch mit Christina Rademacher". 1000 und 1 Buch: Das österreichische Magazin für Kinder und Jugendliteratur 2 (2002). S. 15 - 16 – Herfurtner Links
Reiß, Gunter, Hg: Theater und Musik für Kinder: Beiträge und Quellen zu Herfurtner, Hiller, Ponsioen, Schwaen, zum Kinderschauspiel und Figurentheater. Frankfurt a. M.: Lang, 2001. Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien. Bd. 12. 198 Seiten
Herfurtner Anfang
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
herfurtner HerfurtnerRudolf Herfurtner & Dorothea Tust: Alarm im Zoo! Carlsen 2008. Broschiert, 24 Seiten herfurtner
Rudolf Herfurtner: Ester und der König von Persien. CD mit Claudia J. Leist, Christian Brückner, Michael Tregor. Dhv der Hörverlag 2006. Audio CD Herfurtner
herfurtner HerfurtnerRudolf Herfurtner, Heribert Schulmeyer: Das Geheimnis von Burg Wolfenstein.  Dtv 2004. Taschenbuch, 109 Seiten
herfurtner HerfurtnerRudolf Herfurtner, Reinhard Michl: Gloria von Jaxtberg. Thienemann 2000. Gebunden, 32 Seiten herfurtner
Rudolf Herfurtner: Gloria von Jaxtberg und Rosa. Der Hörverlag 2005. Doppel-CD Herfurtner
Rudolf Herfurtner: Lucia und das Drachenhalsband. 3 CDs mit Hannelore Hoger und Helga Pogatschar. Igel-Records 2006. Audio CD Herfurtner herfurtner
herfurtner Herfurtner Rudolf Herfurtner: Mensch Karnickel. München: Dtv, 1992. Taschenbuch, 106 Seiten – Herfurtner Rezension  
herfurtner HerfurtnerRudolf Herfurtner: Milo und die Jagd nach dem grünhaarigen Mädchen. München: Dtv, 2002. Taschenbuch, 199 Seiten herfurtner
Rudolf Herfurtner: Milo und die Jagd nach dem grünhaarigen Mädchen. & Felix Von Manteuffel, Axel Milberg. Der Audio 2004. Doppel-CD Herfurtner
herfurtner HerfurtnerRudolf Herfurtner: Pauline und der gelbe Ritter. München: Hanser, 2005.  Gebunden, 172 Seiten herfurtner
Rudolf Herfurtner: Romeo und Julia. Das Ballett nach Sergei Prokofjew. Mit Anette Bley. Beltz 2008. Gebunden, 32 Seiten Herfurtner
herfurtner HerfurtnerRudolf Herfurtner: Tims wundersame Sternenreise. München: Hanser, 2004.  Gebunden, 99 Seiten herfurtner
Rudolf Herfurtner: Tims wundersame Sternenreise. Die antike Sagenwelt hinter den Tierkreiszeichen. Igel-Records, 2005. Mit Udo Wachtveitl. Audio CD Herfurtner
maar HerfurtnerPaul Maar, Max Schmidt, Hg.: Vorhang auf und Bühne frei! Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 1998. Broschiert. 102 Seiten. Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e. V. Bd. 22
Herfurtner Anfang

Herfurtner
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 1.2.2008