Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Freese
Peter Freese, Hg.: New York Stories
München: Langenscheidt-Longman, 1998. Taschenbuch, 167 Seiten – Peter LinksPeter Literatur
In der empfehlenwerten Reihe "Viewfinder" erschien diese Sammlung von neun Kurzgeschichten, ausgewählt, aufbereitet und kommentiert von Peter Freese.
Inhalt
Peter Freese: „Introduction“
Walt Whitman: „Mannahatta“ (1881)
John Cheever: „The Enormous Radio“ (1947)
Langston Hughes: „Ballad of the Landlord“ (1933)
John Henry Jones: „The Harlem Rat“ (1950)
Bernard Malamud: „The Loan“ (1952)
James Purdy: „Daddy Wolf“ (1960)
William Melvin Kelley: „Encounter on a Rooftop“ (1971)
Nicholasa Mohr: „The English Lesson“ (1977)
Donald Barthelme: „Sakrete“ (1983)
Tama Janowitz: „The Slaves in New York“ (1986)
Reg. E. Gaines: „Please Don't Take My Air Jordans“ (1993)
Lisa Blaushild: „Witness“ (1988)
Edward Field: „New York“ (1977)
Der Inhalt ist vielfältig, neben Stories findet man auch Gedichte, neben den ganz grossen Namen auch unbekanntere, wie z.B. Lisa Blaushild. Sie liefert mit der kurzen Story „Witness“ für mich den Höhepunkt der Auswahl. Ganz hervorragend sind auch John Cheever: „The Enormous Radio“, Langston Hughes: „Ballad of the Landlord“, John Henry Jones: „The Harlem Rat“, Donald Barthelme: „Sakrete“ und Tama Janowitz: „The Slaves in New York“ (siehe dazu Reingard M. Nischik, Hg.: New York Fiction, Peter Links). Doch auch alle anderen Beiträge sind lesenswert.
Jede ausgewählte Beitrag besteht aus einer kurzen biografischen Einleitung, dem Text (mit Zeilennummerierung), kurzen Erläuterungen, meist noch Diskussionsfragen und Hinweise auf verwandte Geschichten oder weiteres Lesefutter. Für den Lernenden ist besonders das Vokabular nötig, dessen Einträge durch die Zeilennummer leicht auffindbar sind. Einige der Geschichten verwenden Slang oder moderne Idioms: sie sind im Vokabular bequem nachschlagbar.
Uneingeschränkte Empfehlung für alle, besonders aber für solche Leser, die sich nicht gleich eine Sammlung von – sagen wir – John Cheever zulegen wollen, sondern zunächst nur je eine Story einer Autorin/Autor lesen wollen.
Links
FreesePeter Freese – * 10. März 1939 in Heide/Holstein, deutscher Amerikanist und Literaturwissenschaftler
FreesePeter Freese: "Ausgewählte Lektürevorschläge zu New York" (pdf) sehr empfehlenswert freese
FreeseBrandt: "The American Short Story – Bibliography". (pdf)
Peter Reingard M. Nischik, Hg.: New York Fiction
Kurzgeschichte Kurzgeschichtensammlungen und Besprechungen
Kurzgeschichte Ausgewählte Links zur Kurzgeschichte
Literatur
Freese, Peter (2008): "American National Identity in a Globalized World as a Topic in the Advanced EFL-Classroom". American Studies Journal 51. Freese online verfügbar
Bei Amazon nachschauen  
Freese FreesePeter Freese, Hg.: New York Stories. München: Langenscheidt-Longman, 1998. Taschenbuch, 167 Seiten
Freese Anfang

Freese
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 18.7.2010