Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Austen
Jane Austen. Northanger Abbey
London: Guild 1987 – austen Literatur
Liebst du Stephen King oder hast ihn zumindest gelesen? Zu meiner Schande: ich kenne keinen King-Roman. Zu Beginn des 19.Jahrhunderts waren die Grusel- und Schauerromane von Matthew Gregory Lewis (Der Mönch, 1796) und Ann Radcliffe (Die Geheimnisse von Udolpho, 1794) der Hit. Der Udolpho spielt in Jane Austens Northanger Abbey eine wichtige Rolle. In den letzten Jahren wurden einige Romane von Jane Austen (1775-1817) verfilmt. Da will man auch die originalen Werke lesen.
Northanger Abbey war Austens erster Roman, geschrieben 1797, überarbeitet und veröffentlicht nach ihrem Tode 1818, ein guter Einstieg, zumal in diesem Erstling die Jane Austen sofort voll da ist.
Die siebzehnjährige Catherine Morland wird für mehrere Wochen in den Kurort Bath eingeladen. Sie lernt dort und später in der Abtei von Northanger viele Menschen kennen, die sie bisher nur aus verschlungenen Romanen kannte. Im Laufe weniger Wochen erfährt sie, daß diese Menschen nicht ohne Fehler sind. Wie beim Wetter, wo ein schöner Morgen oft Regen bringt, ein wolkiger aber Besserung verspricht (Kapitel 11), ist es auch mit Menschen. Der erste Eindruck ist nicht immer der richtige. Aufgesetzte Verhaltensweisen oder hingeworfene Behauptungen müssen überprüft werden. Die gutgläubige Catherine erfährt dies mehrmals. Das alte Urteil: er ist reich wie ein Jude (Kapitel 12), ist keine deutsche Erfindung und zerstört fast das Leben unserer Antiheldin. So sehr Jane Austen die Schauerromane auf die Schippe nimmt, so sehr spricht sie sich aber auch für das Lesen aus. Leute, die kein Vergnügen an einem guten Roman haben, sind unerträglich einfältig (Kapitel 14). Kurz darauf erteilt sie künftigen Autoren gleich eine Lektion in genauer Wortwahl. Northanger Abbey ist spannend, unterhaltsam, reißt mit. Trotz besten Sommerwetters habe ich die zwei Tage für die Lektüre nicht bedauert. Absolutes Lesevergnügen ist garantiert.
austen Anfang
Links
austen
Literatur: bei amazon nachschauen durch Klick aufs Bild.
Die Abtei von Northanger. Frankfurt am Main: Insel, 1986. Taschenbuch Kloster Northanger. München: btb/Goldmann, 1998. Taschenbuch - 284 Seiten Die großen Romane von Jane Austen. Frankfurt am Main: Insel, 1995. Taschenbuch Northanger Abbey. Marilyn Butler, Hg. Penguin 1995. Taschenbuch - 288 Seiten Northanger Abbey. Penguin 1994. Taschenbuch - 240 Seiten
austen jane austen jane austen jane austen jane austen jane
austen Anfang
Englische Gesamtausgaben: bei amazon nachschauen durch Klick aufs Bild.
Complete Novels of Jane Austen, Volume I: Sense & Sensibility, Pride & Prejudice, Mansfield Park. Modern Library 1992 Complete Novels of Jane Austen, Volume II: Emma, Northanger Abbey, Persuasion. Modern Library 1992 The Penguin Complete Novels of Jane Austen. Penguin, 1996. Taschenbuch - 1344 Seiten Jane Austen: The Complete Novels. Gramercy Books 1994. Gebundene Ausgabe - 1103 Seiten  Penguin Complete Novels of Jane Austen. Penguin 1989. Taschenbuch
austen jane austen jane austen jane austen jane austen jane
austen Anfang

Jane Austen Northanger Abbey
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 1.1.2002