Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Rezension
Rezensionen Die neuesten Rezensionen. Einfach anklicken!
Alles selbst gelesen und beurteilt; keine Gefälligkeitsrezensionen. Rezensionsexemplare immer erwünscht.
RezensionAlle Rezensionen alphabetisch nach AutorRezension Rezensionen philosophischer und verwandter Bücher
Geschichte Historische Romane, Unterliste besprochener Bücher
RezensionRezensionen politischer BücherRezension Schlaffies
14. März
Charles Dickens: A Tale of Two Cities. London: Collector’s Library, 2003. Gebunden, 521 Seiten
7. März
Hannes Ringlstetter: Paris. New York. Alteiselfing: Auf Ochsentour durch die Provinz. München: dtv, 2015. Taschenbuch, 218 Seiten
1. März
William Somerset Maugham: Of Human Bondage. London: Mandarin, 1997. 699 Seiten
22. Febr.
Nathaniel Hawthorne: „The Ambitious Guest”
19. Febr.
Mary E. Wilkins Freeman: „The Green Door”
18. Febr.
O. Henry: „The Green Door”
15. Febr.
Nathaniel Hawthorne: „The Birth-Mark”. In: The Hawthorne Treasury: Complete Novels and Selected Tales
28. Jan.
Werner Schneiders, Hg.: Lexikon der Aufklärung. Deutschland und Europa. München: Beck, 2001. 462 Seiten
25. Jan.
Nathaniel Hawthorne: „Dr. Heidegger's Experiment”. In: The Hawthorne Treasury: Complete Novels and Selected Tales
20. Jan.
Volker Hagedorn: Bachs Welt. Die Familiengeschichte eines Genies. Reinbek: Rowohlt, 2017. Broschiert, 410 Seiten
6. Jan.
Fritz Zobeley: Ludwig van Beethoven in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek: Rowohlt, 1976. rowohlts monographien #103. Broschiert, 180 Seiten
darüber 2021
18.12.
Gaetan Picon: Honore de Balzac in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. rororo Monographien, Nr.30. Rowohlt, 1959. Broschiert, 171 Seiten
15.12.
Honoré de Balzac: Vater Goriot [Le père Goriot]. In: Die Frau von dreißig Jahren - Vater Goriot u.a. Die menschliche Komödie III. btb 1998. Broschiert. 1272 Seiten
9.12.
Honoré de Balzac: Albert Savarus. In: Albert Savarus. btb, 1998. Broschiert. 1177 Seiten
7.12.
Honoré de Balzac: Die Verlassene. In: Albert Savarus. btb, 1998. Broschiert. 1177 Seiten
6.12.
Joseph Roth: Das Spinnennetz
16.11.
Lisa Glauche, Matthias Löwe: Tod an der Sparrenburg. Bielefeld: Pendragon, 2011. Taschenbuch, 278 Seiten
21.10.
Viswanathan Anand, Susan Ninan: Mind Master. Winning Lessons from a Champion’s Life. Gurugram, India: Hachette India, 2019.  Gebunden, 262 Seiten
31.10.
Hans Kmoch: Die Kunst der Bauernführung. Ein Beitrag zur Schachstrategie. Berlin: Siegfried Engelhardt, 1956. Zweite verbesserte und erweiterte Aufl. 1967. 292 Seiten
30.7.
Collective Review:
Jacob Aagard, Nikolaos Ntirlis: The Tarrasch Defence
– Jonathan Carlstedt: Die Tarrasch-Verteidigung
– Sam Collins: The Tarrasch Defence. Move by Move
Herbst
Franzi von Kempis: Anleitung zum Widerspruch. Klare Antworten auf populistische Parolen, Vorurteile und Verschwörungstheorien. München: Mosaik, 2019. Broschiert, 287 Seiten
Sommer
Geert Keil: Wenn ich mich nicht irre. Ein Versuch über die menschliche Fehlbarkeit [Was bedeutet das alles?] Reclam, 2019. Taschenbuch, 96 Seiten
Frühjahr
Andrea Wulf: The Invention of Nature: Alexander von Humboldt’s New World. New York: Knopf, 2019. Gebunden, 473 Seiten
15.1.
Jörg Handstein: Ludwig van Beethoven - Freiheit über alles - Hörbiografie. Br-Klassik, 2015. 4 CDs
12.1.
James Joyce: Dubliners
7.1.
Raymond Carver: mehrere Stort Stories, aus:
William Stull, Maureen Carroll, Hg.: Raymond Carver: Collected Stories
darüber
2020

25.12.
Raymond Carver: "What We Talk About When We Talk About Love", in:
William Stull, Maureen Carroll, Hg.: Raymond Carver: Collected Stories
24.12.
Agatha Christie: "Accident" und "Miss Marple Tells a Story", in: Miss Marple. The Complete Short Stories: Over 50 Stories
24.12.
John Updike: „The Orphaned Swimming Pool”
20.12.
Charles Dickens: Great Expectations. London: Collector’s Library, 2003. Gebunden, 628 Seiten
19.12.
Philipp T. Haase, Joey Rauschenberger: Zwangsarbeit im Landkreis Wasserburg a. Inn 1939 - 1945. Eine Geschichte des nationalsozialistischen “Ausländereinsatzes” in Oberbayern. Hg.: Stadt Wasserburg, Stadtarchiv. Wasserburg: Stadt Wasserburg a. Inn, 2019. Broschiert, 372 Seiten
15.12.
Heinrich Detering: Was heißt hier »wir«? Zur Rhetorik der parlamentarischen Rechten. Stuttgart: Reclam, 2019. Broschiert, 60 Seiten
20.11.
Thomas Mann: Der Zauberberg
1.11.
Ian Bostridge: Schubert’s Winter Journey: Anatomy of an Obsession. London: Faber & Faber, 2015. Gebunden, 502 Seiten
6.4.
Lilo Beil: Mädchen im roten Kleid. Kriminalroman. St. Ingbert: Conte, 2019. Broschiert, 172 Seiten
27.3.
Alfred Brendel: Über Musik: Sämtliche Essays und Reden. München, Zürich: Piper, 2008. 535 Seiten
26.2.
Mathias Hansen: Anton Bruckner. Leipzig: Philipp Reclam jun., 1987. Broschiert, 357 Seiten
15. 1.
Heinrich Spoerl: Wenn wir alle Engel wären

darüber
2019

26.12.
Wolfgang Kemmer, Hg.: Schwarz gewinnt - Gefährliche Spiele. Augsburg: Jokers, 2009. Taschenbuch, 96 Seiten
15.12.
Bill Harvey, Hg.: Checkmates - 2, 3 & 4-Movers: 2,817 Examples from Historic and Modern Chess Games. Alexandria, VA, 2015. Broschiert, 558 Seiten
12.12.
James O’Brien: How to Be Right: … in a World Gone Wrong. London: WH Allen, 2018. Gebunden, 224 Seiten
27.6.
Edith Kneifl: Endstation Donau: Ein Wien-Krimi, Innsbruck: Haymon, 2014. Kindle Edition
27.5.
Samuel Salzborn: Angriff der Antidemokraten: Die völkische Rebellion der Neuen Rechten. Weinheim: Beltz Juventa, 2017. Taschenbuch, 223 Seiten
22.5.
Isak Samokovlija: Der Jude, der am Sabbat nicht betet. Erzählungen. Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2018. Gebunden, 314 Seiten
22.5.
Jürgen Schmidt:  Zwentibolds Rache. Düsseldorf: edition oberkassel, 2018. Kindle Edition
15.5.
Georg Immanuel Nagel: Ruf der Geschichte. Zur Erneuerung von Österreichs Identität. Eckartschrift 230. Wien: Österreichische Landsmannschaft, 2018. Taschenbuch, 112 Seiten
13.4.
Graham Burgess, John Nunn, John Emms, Hg.: The Mammoth Book of the World’s Greatest Chess Games: New expanded edition - now with 125 Games. Philadelphia: Robinson, 2010. Broschiert, 704 Seiten
9.4.
Edgar Wallace: Die drei Gerechten. Kindle Edition, 2014. Druck-Ausgabe: 325 Seiten
27.3.
Lilo Beil: In kindlicher Liebe. St. Ingbert: Conte, 2018. Broschiert, 160 Seiten
14.3.
James Sallis: Cypress Grove. New York: Walker & Company, 2008. Broschiert, 255  Seiten
2.3.
Sir Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes: The Complete Stories with Illustrations from the Strand Magazine. London: Wordsworth Editions, 2007. Gebunden, 1408 Seiten
1.3.
Lydia Preischl: Wildbiesler. Ein Stoapfalz-Krimi. Regensburg: Spielberg, 2016. Broschiert, 217 Seiten
20.2.
Hartmut Vinçon: Theodor Storm in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek: Rowohlt, 1972. Taschenbuch, 192 Seiten
19.2.
Siegfried Lenz: „Der Verzicht”
17.2.
Theodor Storm: Aquis Submersus
16.2.
Siegfried Lenz: „Die Lampen der Eskimos oder die Leiden eines Spezialisten”
13.2.
Theodor Storm: Pole Poppenspäler
11.2.
John Updike: „Learn a Trade”
7.2.
John Updike: „The Happiest I've Been”
6.2.
Peter Blecha: Taboo Tunes: A History of Banned Bands & Censored Songs. San Francisco: Backbeat, 2004. Taschenbuch, 214 Seiten
29.1.
Christopher Carduff, Hg.: John Updike: The Collected Stories (Box mit 2 Bänden). Library of America, 2013. Gebunden, 1872 Seiten
27.1.
Hans Gerhard: Mehr Zuhause als ich. Kurzgeschichten. St. Ingbert: Conte, 2017. Gebunden, 220 Seiten
24.1.
John Updike: „A&P”
9.1.
Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen. London: Gambit, 2006. Broschiert, 223 Seiten. [Understanding the Chess Openings] Bettina Trabert, Übs.
8.1.
Thomas Hardy: The Mayor of Casterbridge. Macmillan Collector's Library, 2003. Gebunden, 426 S.
darüber 2018


RezensionAnfang

Rezension
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany,  14. März .2021